English version
Sitemap | LMU | LMU-Portal


Aktuelles > 

Aktuelles

21.12.2016

Nationales Referenzzentrum für Helicobacter pylori am Max von Pettenkofer-Institut

Ab dem 1.1.2017 ist das Nationale Referenzzentrum für Helicobacter pylori unter der Leitung von Prof. Dr. med. Sebastian Suerbaum am Lehrstuhl für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene des Max von Pettenkofer-Instituts der LMU angesiedelt. Die Berufung erfolgte durch das Bundesministerium für Gesundheit als Ergebnis eines vom Robert Koch Institut in Berlin durchgeführten Ausschreibungs- und Begutachtungsverfahrens.
Das Nationale Referenzzentrum (NRZ) für Helicobacter pylori wird das gesamte mikrobiologische Untersuchungsspektrum der H. pylori-Diagnostik inklusive zahlreicher Spezialverfahren und der Gesamtgenomsequenzierung des krebserregenden Bakteriums anbieten. Zu den Aufgaben des Teams am Pettenkofer-Institut gehört weiterhin die Beratung von Ärzten, Laboratorien und auch Patienten, sowie die Unterstützung wissenschaftlicher und translationaler Forschungsprojekte. Es wird eng mit dem ebenfalls von Prof. Suerbaum geleiteten Forschungsbereich über Magen-Darm-Infektionen im Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) zusammengearbeitet.
Die Infektion des Magens mit dem Gram-negativen Bakterium Helicobacter pylori wird meist in der Kindheit erworben und bleibt häufig bis ins hohe Alter bestehen. Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung ist mit diesem Krankheitserreger infiziert. Die resultierende chronisch-aktive Entzündung der Magenschleimhaut kann lebenslang symptomlos bleiben, jedoch auch in 10-15% der Fälle zu Geschwüren des Magens oder Zwölffingerdarms und in ca. 1% der Fälle zu Magenkrebs oder dem malignen Lymphom des Mucosa-assoziierten Lymphgewebes (MALT-Lymphom) führen. Helicobacter pylori wurde als bisher einziges Bakterium von der Weltgesundheitsorganisation als Krebsauslöser (Karzinogen der Gruppe 1) eingestuft.

Kontakt:
NRZ für H. pylori: nrzhpylori@mvp.uni-muenchen.de
Prof. Dr. Sebastian Suerbaum: suerbaum@mvp.uni-muenchen.de