English version
Sitemap | LMU | LMU-Portal


Forschung > Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene > 

Lehrstuhl für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene

Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene sind im wesentlichen infektionsbiologisch ausgerichtet und konzentrieren sich auf 1. bakterielle Infektionen des Gastrointestinaltraktes (Helicobacter pylori, Yersinia species, Salmonella enterica), 2. Legionella pneumophila, 3. Pseudomonas aeruginosa und Infektionen der Atemwege von Mukoviszidose (CF) Patienten, 4. fakultativ-pathogene Bakterien aus der Familie der Enterobacteriaceae und 5. Aspergillus fumigatus.

Folgende Gebiete werden bearbeitet:
-    Molekulare Genetic der bakteriellen Pathogenität
     AGs Ackermann, Fischer, R. Haas, Hilbi, Rakin
-    Molekulare Mechanismen bakterieller Proteinsekretionssysteme (T3SS, T4SS, T5SS)
     AGs Heesemann (T3SS), R. Haas, Hilbi
-    Evolution von bakterieller Pathogenität
     AGs R. Haas, Rakin, Schubert
-    Erreger – Wirtszell Interaktion (Zelluläre Mikrobiologie)
     AGs Ackermann, R. Haas, Heesemann, Hilbi
-    Immunantwort durch bakterielle Komponenten
     AG Heesemann
-    Entwicklung von oralen Lebendvakzinen
-    Pathotypisierung und klonale Analyse von Krankheitserregern bei Epidemien und nosokomialen Infektionen
     AG Schubert
-    Germinationsprozess, Oberflächenantigene und Metabolismus von Aspergillus fumigatus
     AGs Wagener, Heesemann

Die Forschungsprojekte werden gefördert durch
-    Deutsche Forschungsgemeinschaft
-    Bundesministerium für Bildung, Forschung und Technologie
-    European Commission
-    Bayerische Forschungsstiftung.
-    verschiedene Stiftungen etc.