English version
Sitemap | LMU | LMU-Portal


Forschung > Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene > AG PD Dr. A. Wieser > 

Arbeitsgruppe Wieser

Der Schwerpunkt der interdisziplinären Arbeitsgruppe am Max von Pettenkofer Institut der LMU und der Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin des Klinikums der LMU liegt auf der Untersuchung bakterieller Pathogenitätsprozesse sowie der Wirksamkeit antimikrobieller Substanzen um Ansatzpunkte für bessere Therapien, Prävention und Diagnostik zu finden. Als Modellorganismus kommt hauptsächlich E. coli und Mycobacterium smegmatis zum Einsatz. Dabei werden neben Laborstämmen auch klinische Isolate pathogener Organismen eingesetzt. In Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern werden ebenfalls parasitäre Erkrankungen wie Malaria oder Wurmerkrankungen einbezogen. Die Arbeitsgruppe ist eng vernetzt mit der analytischen Chemie und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF), und führt auch Laborarbeiten in Entwicklungsländern aus, insbesondere in Äthiopien und Tanzania.